Supermarkt mit Überraschung [1]

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Samstag am späten Nachmittag eile ich wie viele Andere in den Supermarkt , um noch ein paar Kleinigkeiten zu holen. Ich lande in der Kühlabteilung und meine Brustwarzen ziehen sich zusammen und meine Nippel stehen hart ab. Ein kalter Schauer überzieht meine Haut. Ich blicke im Regal nach oben, als ich neben mir einen Blick spüre. Interessierte Augen blicken auf meine harten Nippel und ein Lächeln erscheint in seinem Gesicht.

Ich schüttle den Kopf und grinse und gehe weiter zum Gemüse. Wieder spüre ich den Blick und merke, dass der Mann aus der Kühlabteilung mich jetzt ungeniert mustert. Meinen Po in der Jeans und weiter wandert sein Blick und bleibt an meinen High Heels hängen. Na warte , denke ich mir und nehme ganz bewusst eine Karotte in die Hand und lasse meine Finger darüber gleiten. Dieses Spiel wiederhole ich noch mit verschiedenen Formen und Grössen , lege alles zurück und lächle ihn an.

Was für ein prickelnder Einkauf grinse ich in mich hinein. Am Ende lande ich in der Spirituosenabteilung. Prosecco muss sein heute Abend. Ich beuge mich zur Flasche, da spüre ich sehr nah einen Körper hinter mir. Mir ist sofort klar, wer das nur sein kann und ich überlege kurz empört zu reagieren. Aber warum , fragt mein Kopf und schickt ein erregendes Gefühl zwischen meine Beine. Langsam richte ich mich auf und ich spüre seinen Atem an meinen Hals.

Frech äussert er:“Ich war in Sorge , sie verlieren ihr Gleichgewicht in diesen atemberaubenden Schuhen. „Ich legte mein Hand auf seinen Oberarm und kniff genussvoll in seine Muskulatur. „Diese starken Armen hätten mich bestimmt gehalten,“antwortete ich mit einem Lächeln. Mein Hand setzte ihren Weg zu meinen Korb am Boden fort und legte an der Stelle , wo sich sein Schwanz abzeichnete eine Pause ein. Ich umfasste seine Beule durch den Stoff und drückte sanft aber fest zu.

Unschuldiges Mädel zum Sex verführt!

  • Dauer: 8:34
  • Views: 551
  • Datum: 03.06.2015
  • Rating:

Zoom-Fuck! Arschfick aus einer anderen Perspektive!

  • Dauer: 7:29
  • Views: 270
  • Datum: 23.04.2016
  • Rating:

Eingelocht! Die Fickwette verloren und durchgefickt!

  • Dauer: 6:03
  • Views: 1
  • Datum: 16.04.2017
  • Rating:

Willkommen in der Praxis DAUERGEIL !

  • Dauer: 4:46
  • Views: 3
  • Datum: 11.04.2017
  • Rating:

Er stöhnte kurz auf , aber ich ergriff meinen Korb und setzte meinen Weg fort. An der Kasse stellte ich mich in die Reihe , da spürte ich eine Hand auf meinem Po. Ich war in der Zwickmühle , vor mir Menschen und hinter mir er. „Keine Fluchtmöglichkeit“, sagte er und küsste meinen Hals. Meine Nippel wurden hart und das entging ihm nicht. In dem Moment , wo er kurz in meinen Hals biss, schob er von hinten seine Hand in meinen Schritt und rieb über dis Jeans.

Ich spürte die Feuchtigkeit im Schritt und die Geilheit die in mir hoch stieg und drückte mich gegen seine Hand. Zum Glück war ich an der Reihe. Ich drehte mich zu ihm um und sagte : “ Schönes Wochenende. „Er griff in seine Jacke und holte eine Visitenkarte heraus. Mit festen Blick in meine Augen sagte er:“ Ich gebe heute eine kleine Party. Meine Freundin und ich würden uns sehr freuen, wenn sie auch kommen würden.

„Die Kassiererin räusperte sich und ich beeilte mich zu bezahlen. Mit der Visitenkarte in der Hand ging ich aus dem Laden. Sagte er seine Freundin würde sich freuen, mein Kopfkino startete durch. Der Regen tropfte in mein Gesicht , aber ich spürte nur meine pochende Möse.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (10 Votes, Durchschnitt: 7,10 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!