Der besondere Abend [2]

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Es war bereits nach Mitternacht als wir laut lachend und gut gelaunt wieder in der WG einfielen um noch den letzten Absacker zu trinken. Dies wurde auch sobald getan und wie ich bemerkte waren auch einige der anderen Bewohner bereits zurück und in deren Zimmern. Ich hoffte Tanja würde sich noch mal mit in die Küche setzen oder ein Zeichen geben aber nichts geschah. Sie ging mir nicht aus dem Kopf und nach dem ganzen Tanzen und Tequila inkl. leck- und Kussspielen mit irgendwelchen Partymäusen wollte ich doch endlich Sex.

Nachdem sich alle soweit zurückgezogen hatten saß ich nun allein in der Küche und dachte an Tanja Während im Hintergrund Musik lief. Ich stellte mir vor wie wir jetzt zusammen uns auszogen und unsere Körper küssten. Ich wollte Ihre Brüste streicheln und mit meiner flinken Zunge über Ihren Hals abwärts gleiten. Auf was steht sie wohl beim Sex.

Eher schüchtern oder doch geil versaut und ohne große Hemmungen!? Ich merkte wie ich immer geiler wurde und immer mehr mit dem Gedanken spielte einfach zu Ihr zu gehen. Es war einer dieser warmen Sommertage und sicher schlief sie in einem Hauch von nichts. Unter Ihrer Tür sah man im dunklen Flur das zumindest noch Licht an war und man hörte leise Musik. War da aber noch eine Männerstimme oder war das ein Teil des Liedes welches gerade lief?

Man konnte es nicht deuten. Da ich jedoch immer geiler wurde nutzte ich die Gelegenheit im Bad meine Hose zu öffnen und meinem Schwanz etwas Freiheit zu verschaffen. Ich bemerkte selbst das er schon absolut bereit war und fast vor Anspannung platzte. Beim Gedanken daran wie eine Frau jetzt vor mir knien würde wurde ich noch geiler. Würde ich ihr doch gern die Gelegenheit geben mich langsam zu liebkosen. Sie dürfte mich jetzt geil streicheln und mit Ihrer Hand an meinem besten zärtlich auf und abfahren bis sie schließlich anfängt mit Ihrer Zunge an meiner Eichel zu spielen.

*SPRING BREAK 2010 CANCUN*

  • Dauer: 15:06
  • Views: 262
  • Datum: 18.03.2010
  • Rating:

VOLLGEFICKT mit SPERMA – Erst die Nachbarn, dann mein EX

  • Dauer: 4:48
  • Views: 238
  • Datum: 28.06.2015
  • Rating:

SAMSTAG NACHT !!! 🙂

  • Dauer: 1:21
  • Views: 298
  • Datum: 09.01.2014
  • Rating:

Wichsanleitung- Lass uns ficken!

  • Dauer: 13:21
  • Views: 275
  • Datum: 17.07.2013
  • Rating:

Was für ein geiles Kopfkino und ich merke wie ich beginne mich selbst zu streicheln und meinen Schwanz langsam zu wichsen. Der Gedanke an einen feuchten, gierigen Mund der mit Gefühl mich langsam bläst ist einfach zu geil als das ich jetzt einfach stoppen könnte. Mir ist bewusst das ich nicht allein hier bin und die Tür nicht abzuschließen geht. Es ist ja aber schon spät und die anderen pennen eh schon.

Beim Gedanken daran wie ich den Kopf meiner Partnerin mit beiden Händen führe und sie dazu bringe immer tiefer zu blasen lässt mich langsam zittern. Einen gierigen Mund zu bedienen ist für mich eine absolut geile Variante eine Frau zu testen. Zu sehen wie Ihre Augen mich ansehen und in freudiger Erwartung sin. Krach … in dem Moment wurde die Tür zum Bad aufgerissen und ich stand in voller Pracht vorm Spiegel mit offener Hose und bereit. Bevor ich mich anziehen konnte wanderte mein Blick in Richtung Tür und ich sah eine Nackte zierlich Frau die anscheinend ebenfalls total baff war in was für eine Situation Sie gestolpert ist.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (22 Votes, Durchschnitt: 6,05 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!