Geiles Picknick

Es war ein heißer Tag im August. Mein Sohn Peter und ich hatten ein Picknick geplant.
Da ich meinen Sohn nur sehr wenig zu Gesicht bekam freute ich mich schon riesig auf diesen gemeinsamen Tag. Ich war seit 2 Jahren geschieden und lebte mit Peter in einer Stadtwohnung. Jetzt waren wir also unterwegs zu einem schönen Fleckchen Erde, am liebsten in der Nähe eines Waldes, wo wir ungestört einige schöne Stunden verbringen konnten. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.0/10 (2 votes cast)

Erste Berührungen

Ich war von dem lange geplanten Urlaub wenig begeistert. Ein weiterer, vielleicht letzter Urlaub zusammen mit meinen Eltern. Und mal wieder die Berge. Nicht, das ich etwas gegen Berge gehabt hätte – es war nur für einen siebzehnjährigen nicht genug Abwechslung in dem kleinen Skiort vorhanden. Vor allem nicht im Sommer. Die Diskothek der Stadt war ein abends umfunktioniertes Lokal mit entsprechend lauer Stimmung. Das Kino zeigte Filme, die bei uns fast vor einem Jahr liefen, das Fernsehprogramm beschränkte sich mangels Kabel auf drei lokale Sender von denen zwei fast nur Volksmusik und einer Nachrichten zeigte. Der Freizeitpark war das gutgemeinte Gelände hinter der Kirche und das Schwimmbad ein kleiner See, der so weit ab lag, das zu Fuß oder per Rad kaum etwas zu machen war. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (4 votes cast)

Jana und ihre Mutter

Die folgende Geschichte ist mir wirklich passiert und ist keine Phantasie oder so. Es ist wirklich unglaublich und das geilste was mir in meinem mittlerweile 31 jährigen Leben passiert ist:Ich war damals 15 und ging auf eine Realschule in Norddeutschland. Ich fing langsam an, mich für Mädchen zu interessieren und hatte auch schon eine “erste“ Freundin. Die hieß Jana und war genau so alt wie ich. Wir trafen uns öfter nach der Schule, bei Ihr zu Hause oder bei mir. Ihre Eltern waren sehr wohlhabend und ihr Vater war viel geschäftlich unterwegs. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.7/10 (12 votes cast)

Erotische Augenblicke

Männer Männer MännerMänner lieben Frauen. Sie Begehren die weiblichen Geschöpfe (Jaaaaaaaaaa), wollen sie erobern und verführen, besteigen (Lechz) und gemessen.
Männer flippen aus, wenn sie üppige Brüste sehen, sie werden scharf, (zu vergleichen mit einer Rasierklinge von Wilkenson) beim Anblick von sexy Pobacken, sie spüren die Gier in sich, wenn der Körper einer Frau durch Reizwäsche einen Hauch von Halbwelt bekommt, oder sie fangen an zu träumen wenn sie sich EROTISCHE AUGENBLICKE durchgelesen haben. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)

Nancy

Meine Erzählung beginnt vor längerer Zeit. Damals war ich in der 10. Klasse, war 16 Jahre alt. Es war kurz vor Ende des Schuljahres, die letzten entscheidenden Prüfungen standen an, aber für mich war Das alles kein Problem. Ich war in der Schule eigentlich immer ganz gut, bin gut mit dem Stoff mit gekommen. Also sollte die letzte schriftliche Abschlussprüfung, entscheidend ob man für das Abitur zugelassen wird, oder ob man nur einen 10.Klasse Abschluss bekommt, kommen. Es herrschte eigentlich eine allgemeine Gelassenheit, außer bei einigen Ausnahmen. Eine dieser Ausnahmen heißt Nancy, ich find sie eigentlich schon lange ziemlich schön. Wir waren auch schon öfter zusammen weg, aber eigentlich nur als gute Freunde, haben aber trotzdem viel Spaß gehabt. Aber nun war die Prüfung, wie der Zufall es wollte, sie saß neben mir auf einer Bank. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.3/10 (4 votes cast)

Cyberotik

SIE hatte schon ganz verschwitzte Hände, nervös schaute sie zu x-ten mal in den Spiegel, mit ein paar Schritten war sie wieder im Wohnzimmer. Der Esstisch war dekoriert, die Fertigmahlzeit in den Kochtöpfen stand bereit für die Mikro. Alles war bereit!SIE hatte sich lange gesträubt, das Cyberpartnerinstitut hatte ja in Ihren Prospekten diese Möglichkeit beschrieben!Sie griff ihren Mantel, und hängte Ihn zurück! Für eine Flucht war jetzt zu spät, sie hatte SEINEM Angebot eines Treffens nach langem Zögern zugestimmt!Sie hatte Angst davor, was würde er sagen! Natürlich als SIE über die Computerbriefservice erzählte, das ihr Aussehen nicht ganz der Simu entsprechen würde, hatte ER ja gemeint, IHM ging es nicht ums Äußere sondern um IHREN Charakter! Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)

Die Waschküche

Lange schon hatte ich auf so etwas gewartet. Immer wenn ich sie vorher beobachtet hatte bekam ich einen harten Penis und mußte onanieren. Ich fand sie einfach geil, unsere Nachbarin. Sie war zwar verheiratet aber das störte mich nicht.
Ich war an diesem Tag nur geil auf sie. Ich ging in die Waschküche um die Waschmaschine zu entleeren. Da war sie aber auch als ich rein kam bemerkte sie mich nicht gleich. Sie hatte sich gerade über ihren Wäschetrockner gebeugt, und so hatte ich den perfekten Ausblick. Sie bückte sich so weit nach vorne, dass man durch ihre enge Stretchhose genau ihren Hintern, und vor allem ihre Schamlippen, sehen konnte. Ich bekam sofort wieder einen Ständer und griff mir an die Hose. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.8/10 (4 votes cast)

Die Ruine

Wie oft hatte er diese Situation schon im Fernsehen miterlebt, in der Behaglichkeit seines Sessels, in einer Hand ein Bier, die andere erwartungsvoll in den Kartoffelchips? Sie gehörte wohl zu den klassischsten Szenen: Ein Mann kommt früher von der Arbeit nach Hause. Vor seinem Haus parkt ein fremder Wagen. Irritiert betritt die arme Socke möglichst lautlos das Haus, vernimmt eindeutige Laute aus dem Schlafzimmer, schleicht mit klopfendem Herzen die Treppe hinauf…
Ganz eindeutig ausgelutscht, mit kaum Variationen tausendfach wiederholt. Deshalb schien Günther alles so unwirklich. Ab dem Moment, da er das Auto bemerkt hatte, einen roten Opel Astra, schien er durch Nebel zu waten. Wie ferngesteuert öffnete er die Haustür, mit zitternden Händen und schlüpfte verstohlen in den Flur. Ein dunkles, wohliges Stöhnen klang unnatürlich laut in seinen Ohren, es schwamm auf einem verstören-den Rauschen, das in seinem Kopf mehr und mehr anschwoll. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (3 votes cast)